Produkterfolg durch professionelles Produktmanagement

English Version

Gutes Produktmanagement ist entscheidend für den Erfolg von Produkten – gerade auch für Software- und Internet-Angebote, da hier die Produktmanager besondere Freiheitsgrade haben. Dieses Seminar vermittelt eine solide Grundlage zur Planung und Ausführung der Produktmanagement-Tätigkeiten und bereitet auf die Zertifizierung zum Software-Produktmanager nach ISPMA vor.

Mindestteilnehmer: 3
Maximalteilnehmer: 12
Dauer: 3 Tage

Jetzt buchen für das Training vom 25.-27. Februar 2019 in Stuttgart

Seminar-Inhalt

Gutes Produktmanagement ist entscheidend für den Erfolg von Produkten, ganz besonders für software-basierte Angebote, da Software viele neue Freiheitsgrade bietet. Dies gilt nicht nur für reine Software-Produkte, sondern auch für software-intensive Systeme, gerade auch im Bereich IoT (Internet of Things).

Um diese Freiheitsgrade sinnvoll zu nutzen, haben sich für das Management von Software-Produkten spezielle Vorgehensweisen etabliert, beispielsweise in den Bereichen Requirements Engineering, flexible Release-Planung und Nutzung innovativer Geschäfts- und Bezahlmodelle.

Die International Software Product Management Association (ISPMA), hat diese Vorgehensweisen strukturiert und ein Trainings-Curriculum mit Zertifizierungsprüfung definiert, das international verbreitet und anerkannt ist.

Dieses Seminar vermittelt einen Überblick über aktuelle Vorgehensweisen zur Planung und Ausführung der Produktmanagement-Tätigkeiten, sowohl im klassischen als auch im agilen Umfeld. Das Seminar bereitet auf die Zertifizierung zum Certified Software Product Manager, Foundation Level, gemäß ISPMA vor.

Einsteiger erhalten eine umfassende und systematische Einführung ins Software-Produktmanagement: Welche Aktivitäten gehören zur Rolle? Was sind typische Herausforderungen und Lösungsansätze?

Erfahrene Produktmanager reflektieren ihre Tätigkeit, vertiefen ihr Wissen und erhalten Anregungen, wie sie die Zusammenarbeit in ihrer Organisation mit innovativen Ansätzen verbessern können.

Software-Organisationen erhalten eine gemeinsame Terminologie und wertvolle Impulse, um Prozesse und Rollen rund ums SoftwareProduktmanagement weiter zu entwickeln, zum Beispiel in Wachstumsphasen.

Zielgruppen

Personen, die maßgeblich an der Definition und Gestaltung von Software-Produkten oder Internetangeboten mitwirken. Insbesondere Produktmanager, Product Owner und Verantwortliche für IT-Applikationen.

Inhalt

Einführung und Grundlagen
Software-Produkt als Business, ISPMA-Framework für Software-Produktmanagement

Produktstrategie
Produktdefinition, Positionierung, Liefermodell, Preisstruktur, Ökosystem-Management, IP-Rechte

Produktplanung
Produktlebenszyklus, Requirements-Engineering für Produkte, Release-Planung, Roadmapping, Einfluss der Entwicklungsmethodik (z.B. agil)

Zusammenarbeit mit anderen Funktionen
Interaktion mit Entwicklung, Marketing, Verkauf und Vertrieb, sowie Service und Support

Strategisches Management
Einbettung in Unternehmensstrategie und Portfolio-Management, Markt- und Produktanalyse.

Das Seminar orientiert sich am Syllabus der ISPMA für den Certified Software Product Manager (CSPM), Foundation Level. Weitere Details zu den Inhalten finden Sie in unserem ausführlichen Trainingsexpose (deutsch, englisch) und im Syllabus, der auf der Webseite der ISPMA verfügbar ist (ISPMA FL Syllabus V1.3), in englischer Sprache.

Ihre Trainer

Das Training wird gemeinsam unterrichtet von Gerald Heller und Barbara Hoisl.

Gerald HellerGerald Heller ist Principal Consultant bei Software.Process.Management, Partner bei pd7.group, sowie Gründungsmitglied und Board-Member der ISPMA. Er besitzt mehr als 30 Jahre Erfahrung in der Entwicklung von Software-Produkten für den weltweiten Markt.

Barbara HoislBarbara Hoisl unterstützt Software- und Internet-Unternehmen bei der Unternehmensentwicklung. Ihre Schwerpunkte sind Business Planning, software-basierte Geschäftsmodelle und Wachstumsstrategien. Sie ist Partner der pd7.group und Fellow der ISPMA.

Dieses Training ist Teil des Angebots der pd7.group. pd7.group ist ein Netzwerk von Experten aus verschiedenen Bereichen des Software-Produktmanagements. Das Angebot von pd7.group umfasst Trainings, Beratung und Erfahrungsaustausch zu Kernfragen des Software-Produktmanagements.

Das Training wird von der pd7.group seit 2014 gehalten. Als einer der größten Anbieter von ISPMA Zertifizierungstrainings hat die pd7.group bereits mehr als 300 Personen in Europa, Asien und USA ausgebildet.

Zertifizierung

Am letzten Tag wird der Zertifizierungstest angeboten. Es handelt sich um einen ca. einstündigen Multiple-Choice-Test in englischer Sprache, der von einem unabhängigen Zertifizierungsanbieter durchgeführt wird. Bei bestandener Prüfung wird das Zertifikat “Certified Software Product Manager” verliehen.

Die Zertifizierung ist optional. Die Zertifizierungsgebühr von 250 € netto wird vom Trainingsanbieter im Namen des Zertifizierungsanbieters erhoben.

Trainingssprache ist Deutsch, Folien und Zertifizierungstest in Englisch.

Preise

Die regulären Preise sind
  • 2.850 € incl. Gebühr für die Teilnahme an der Zertifizierungsprüfung
  • 2.600 € wenn Sie die Zertifizierungspüfung nicht ablegen möchten
Wenn Sie mindestens 5 Wochen vor dem Trainingstermin buchen, sparen Sie jeweils 300 €.
Die Frühbucherpreise sind
  • 2.550 € incl. Gebühr für die Teilnahme an der Zertifizierungsprüfung
  • 2.300 € wenn Sie die Zertifizierungspüfung nicht ablegen möchten

Die Frühbucherpreise gelten bis einschließlich:

  • Montag, den 15. Januar 2019 für das Training im Februar 2019 in Stuttgart

Anmeldung

Jetzt buchen für das Training vom 25.-27. Februar 2019 in Stuttgart

Falls sie firmeninterne Trainings wünschen nehmen Sie Kontakt mit uns auf: Kontaktformular oder E-mail.